Unser Kreis

Sinsheim Wappen Der Tischtennis-Kreis Sinsheim wurde 1947 gegründet. Folgende Vereine waren in den ersten Jahren aktiv am Spielbetrieb beteiligt:
1947: TTC Blau Gold Reihen, TC Hoffenheim, TSV Sinsheim, VfB Eppingen, SpV Waibstadt
1948: zusätzlich TTC Steinsfurt, TSV Rohrbach, TV Bad Rappenau, TTC Grombach, SF Eschelbach, TSV Waldangelloch, TTC Richen, TTC Hasselbach
1949: zusätzlich TTC Wollenberg, TSV Weiler, TSV Hilsbach

Zu den wichtigsten Aufgaben des Tischtenniskreises zählt die Organisation und Koordinierung des Spielbetriebs, sowie die Förderung der Jugend und des Leistungssports und die Ausbildung von Kreisschiedsrichtern. Weiterhin die Ausrichtung und Durchführung von obligatorischen Veranstaltungen wie: Kreiseinzelmeisterschaften, Kreisranglisten und Kreispokalspiele. Auch die Öffentlichkeits- und Pressearbeit stellt ein wichtiges Aufgabengebiet dar. Diese Aufgaben werden durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kreises wahrgenommen. Pro Jahr werden ca. 500 Stunden ehrenamtlich geleistet !!!


Unser Kreis umfasst 2.118 Mitglieder davon sind 1.674 männlich und 444 weiblich. Zusammen mit dem Kreis Bruchsal bilden wir die Region Mitte im Badischen Tischtennis-Verband.

Innerhalb von 9 Kreisen des Badischen Tischtennisverbandes ist der Tischtennis-Kreis Sinsheim der x.-größte mit 33 Vereinen und (181) Mannschaften , die sich wie folgt aufteilen:

 

  • 22 Damenmannschaften
    • 5 auf Verbandsebene
    • 17 auf Bezirksebene

 

  • 95 Herren-Mannschaften
    • 4 Verbandsklasse
    • 9 auf Bezirksebene
    • 96 auf Kreisebene

 

  • 60 Jugend- und Schüler-Mannschaften
    • 3 auf Verbandsebene
    • 57 auf Kreisebene


Stand: 2004